Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap

Vernetzungs-Workshop: „Karrierewege von Frauen” und Training „Perspektivwechsel Bewerbung”

Am 12. Oktober 2018 fand an der Universität Tübingen ein Workshop für die Nachwuchswissenschaftlerinnen im Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg statt.
Vernetzungsworkshop Karrierewege von Frauen in der Wasserforschung

Vortragsprogramm 

Im ersten Teil wurden Karrierewege von sechs Frauen vorgestellt, die unterschiedliche Lebenswege haben und in verschiedenen Bereichen arbeiten:

  • Dr. Ulrike Braun (Chemikerin bei der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung, Berlin): Die macht doch nur, was sie für richtig hält!
  • Professorin Miriam Langer (Biologin an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW): Jeder Schritt war wichtig
  • Dr. Ulrike Scherer (Geowissenschaftlerin im Wissenschaftsmanagement am KIT): Die Wissenschaft voranbringen
  • Professorinnen Carolin Huhn (Chemikerin an der Universität Tübingen) und Rita Triebskorn (Biologin an der Universität Tübingen): Unsere Wege an die Universität
  • Dr. Carla Lorenz (Biologin in einer Consulting Company): Von der Uni in die Wirtschaft

Die Frauen beschrieben in sehr persönlichen Berichten ihre erfolgreichen Strategien auf dem Weg in ihren jetzigen Beruf sowie die an sie gestellten Anforderungen.

Gruppenarbeit Perspektivwechsel Bewerbung

Im zweiten Teil setzten sich die Teilnehmerinnen in Kleingruppen mit der Bewerbungssituation aus­einander. Nach einer Einführung in den typischen Aufbau und die Struktur eines Bewer­bungsgespräches wurden in Kleingruppen Fragebögen für Bewerbungsgespräche erarbeitet und in einem Rollenspiel ausprobiert. Dabei schlüpften die Referentinnen in die Rolle der Bewerberinnen, während die Teilnehmerinnen die Rolle der Einstellenden übernahmen.

An dem Workshop nahmen 18 Doktorandinnen und Postdoktorandinnen von den Universitäten Tübingen, Freiburg, Hohenheim, Stuttgart, Konstanz und dem KIT teil. Neben dem Vortragsprogramm und dem Bewerbungstraining bot der Workshop ausreichend Zeit für die Vernetzung.

 

Der Workshop wurde von Prof. Carolin Huhn und Prof. Rita Triebskorn (Universität Tübingen) veranstaltet.

 

 

Bildnachweis: Oben: Doktorandinnen im Labor des Engler-Bunte-Instituts, Wasserchemie und Wassertechnologie am KIT (© U. Scherer); unten rechts: Gruppenarbeit beim Workshop in Tübingen am 12.10.2018 (© U. Scherer).