Home | english  | Impressum | Sitemap
Kontakt

 

Sprecher des Netzwerks

Prof. Dr. Harald Horn

 

Geschäftsstelle

Dr. Ulrike Scherer

Tanja Stahlberger

Tel: +49 721 608 47051

Fax: +49 721 608 46497

E-Mail: infoTcu5∂wassernetzwerk-bw de

 

Geschäftsstelle Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Engler-Bunte-Institut,
Wasserchemie und Wassertechnologie

Engler-Bunte-Ring 9a

76131 Karlsruhe

Gefördert durch:
Logo MWK

Willkommen beim Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg

Hohlohsee im Schwarzwald

Ziel des Netzwerks Wasserforschung Baden-Württemberg ist die standortübergreifende und interdisziplinäre Vernetzung der vielfältigen Aktivitäten der Wasserforschung im Land. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fördert das Netzwerk mit einem innovativen Forschungs- und Strukturprogramm:

Als zentrale Komponente werden drei interdisziplinäre Forschungsverbünde gefördert, an denen jeweils mehrere baden-württembergische Universitäten beteiligt sind. Weiterhin werden Mittel für Workshops und Veranstaltungen bereit gestellt, um langfristige Perspektiven in der Wasserforschung zu entwickeln.

NEWS

Flagge Kanada
Delegationsreise nach Kanada

Vom 17. bis 23. September 2017 findet eine von Baden-Württemberg International organisierte Delegationsreise nach Kanada zur Anbahnung von Kooperationen in der Wasserforschung statt.

Details zur Reise
Workshop-Wasser-Energie-Nexus KIT ITAS
Vernetzungsworkshop: Urbaner Wasser-Energie-Nexus

Am 31.Juli/1. August 2017 findet am KIT ein interdisziplinärer Workshop für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler statt.

Details zum Workshop
 
Workshop Drought in the Anthropocene
Vernetzungsworkshop: Drought in the Anthropocene

Vom 8. - 10. Oktober 2017 findet an der Universität Freiburg ein Workshop zu Wechselwirkungen zwischen Trockenheit und Gesellschaft statt.

Anmeldeschluss ist der 31.07.2017

Details zum Workshop
Schwarzenbachtalsperre
Statuskolloquium Forschernetzwerk CHARM

Am 12. Oktober 2017 findet an der Universität Freiburg das erste Statuskolloquium zum Projekt CHARM (Challenges of Reservoir Management) statt.

Nähere Informationen in Kürze
 
Workshop Water Ages in the Hydrological Cycle
Vernetzungsworkshop: Water Ages in the Hydrological Cycle

Workshop mit internationaler Beteiligung vom 18. bis 20. Oktober 2017 im Schwarzwald (Hotel Saigerhöh, Saig)

Anmeldeschluss ist der 31.07.2017

Details zum Workshop
Ausschreibung Vernetzungs-Workshops

Im Rahmen dieser Ausschreibung können Fördermittel für die Durchführung von Workshops bzw. Summer-/Winterschools in der Wasserforschung beantragt werden.

Einsendeschluss ist der 10.07.2017

Details zur Ausschreibung
 
Logo Vernetzungsworkshop Grundwasserbewirtschaftung in NATURA2000-Gebieten
Vernetzungsworkshop: Grundwasser-Bewirtschaftung in NATURA2000-Gebieten

Am 16./17. Februar 2017 findet am KIT ein Workshop zur Entwicklung von wasserwerks- und schutzgebiets-übergreifenden Managementsystemen statt.

Details zum Workshop
SFB CAMPOS DFG
Neuer Sonder-forschungsbereich in der Wasserforschung

Die Universität Tübingen hat erfolgreich den SFB 1253 CAMPOS "Stoffumsatz in Einzugsgebieten: Metabolisierung von Schadstoffen auf der Landschaftsskala" bei der DFG eingeworben.

SFB CAMPOS
 
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Auftaktveranstaltung
Auftaktveranstaltung Netzwerk Wasserforschung

Am 14. Januar 2016 fand die Auftaktveranstaltung des Netzwerks mit 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Stuttgart statt.

Rückblick Auftaktveranstaltung
6 Millionen Euro für die Wasserforschung

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fördert drei Forschungsverbünde der Universitäten Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Konstanz, Stuttgart und Tübingen.

Pressemitteilung des Ministeriums